Samstag, Dezember 20, 2008

Unbekannte Schätze #2

Habe heute bei meinem wöchtenlichen Driften durch die Unweiten Wikipedias die Zeichentrickserie Captain Planet wiederentdeckt. Was habe ich diese Serie als Kind gehasst! Ohne auch nur die geringste Ahnung von Sexualität zu haben, wusste der kleine Steppke Langu bereits, dass dieser Superheld die Grenzen der Heterosexualität durchbricht wie ich später als Erwachsener die Jungfernhäutchen von Nachwuchsmodels. Aber ich hatte keine Ahnung, was für ein edukatives Potential in dieser Serie schlummert. Zumindest bis ich das folgende Video entdeckte:



Und was lernen wir aus diesem kurzen Clip?
  • Wehrmachtssoldaten trugen gelbe Anoraks.
  • Hitler war seinem Bart nach zu urteilen ein großer Bewunderer von Dschingis Khan. Oder Fu Man Chu. Oder Ingo Lensen.
  • Außerdem schlief er wohl schlecht. Seriously, was sind das für Augenringe?
  • Grell gekleidete, wahnsinnige Wissenschaftlerinnen aus der Zukunft reisten in die Vergangenheit, um die Atombombe an die meistbietende Nation zu verschachern.
  • Wenn grell gekleidete, wahnsinnige Wissenschaftlerinnen aus der Zukunft eine künstliche Intelligenz als Handlanger konstruieren, sieht diese aus wie die Mischung aus einem Schminkköfferchen und einem Glücksbärchi. Ein Glücksbärchi, dass alle Kinder für den Rest ihres Lebens traumatisiert, wenn es sich urplötzlich am nuklearen Holocaust aufgeilt
  • Grell gekleidete, wahnsinnige Wissenschaftlerinnen aus der Zukunft durchbrechen gerne die 4. Wand und tuscheln mit einem unsichtbaren Publikum. Niemanden in ihrer Umgebung, schon gar nicht die Staatsführer, die ihr die ultimative Massenvernichtungswaffe abkaufen möchten, scheint dies sonderlich zu beunruhigen.
  • Atombomben aus der Zukunft sind relativ betrachtet ziemliche Pussies und pulverisieren höchstens einen kleinen Marktplatz in Liechtenstein, aber bestimmt nichts von Relevanz. So popelig sind sie, dass man bei der Demonstration ihrer Wirkung nicht mal Schutzbrillen braucht. Mir scheint, die grell gekleideten, wahnsinnigen Wissenschaftlerinnen aus der Zukunft wollen ihre seriösen Geschäftspartner ein kleines bisschen übers Ohr hauen.
  • Hitler hat den zweiten Weltkrieg anfangen, weil er gerne gewinnt.
  • Und um dies zu erreichen, ist er ohne zu zögern bereit, zig Millionen Deutschmark zu investieren. Auch wenn diese Währung erst drei Jahre nach dem Krieg eingeführt wurde. Als Geschäftspartnerin aus der Zukunft wäre ich bei seinen Geboten jetzt extra-vorsichtig.
  • Hitler hatte offensichtlich auch nichts dagegen, wenn man ihn in seiner Gegenwart "Führer-Baby" nannte.
  • Italienische Faschisten sind Weicheier. Droht ihnen mit Invasion und sie hören auf, nach der Bombe zu streben, die besagte Invasion aufhalten könnte.
  • Mein Tipp: Mit Hitler keine Geschäfte auf eBay machen. Er bedroht die anderen Bietenden und zahlt dann am Ende in einer Währung, die es (noch) nicht gibt.
  • Witze über den Führerbart oder Adolfs zwergenhaften Wuchs werden von diesem geflissentlich ignoriert. Ganz besonders in Gegenwart feindlicher Staatsführer. Man weiß eben, was sich gehört.
  • Hitler war General und somit alleiniger Befehlshaber über "ze trups" (Dick und Doof).
  • Ohne Witz, Hitler wäre wirklich die Geißel von eBay gewesen. Lässt den Verkäufer eines Artikels nach Erhalt der Ware einfach so verhaften. Und am Ende gibt er bestimmt nichtmal eine gute Nutzerbewertungen ab. Und warum? "Ze Fuhrer duz not bother. Hee conquerz!" Arschloch.
  • Ich muss mich korrigieren: Nicht der Duce, sondern Hitler war die größte Pussy aller Zeiten. Wer sich vom nutzlosesten aller Planetenretter ("Mit der Kraft der Liiieeebe!") in die Weichteile boxen lässt, sollte nicht als Führer in die Geschichte eingehen, sondern als schlecht frisiertester Strichjunge aller Zeiten.
  • Obwohl er hauptberuflich die Schwänze schwächerer Straßenkinder aus Südamerika lutscht, hat Hitler den bösen Blick, der Captain Planet in die Knie zwingt. Sind denn nur Schlappschwänze in diesem Video?
  • Explosionen im Weltall sind möglich. Und ganz besonders Atompilze.
  • Captain Planet hat von Kriegsführung genauso viel Ahnung wie von Mode. Oder Heterosexualität. Oder Frisuren.
  • Asiaten haben so gelbe Hautfarbe, dass sie vermutlich mit Plutonium unterm Kopfkissen schlafen.
  • Nur weil Captain Planet für einen Moment seine Vokuhila richten musste und nicht auf seine Gefangenen aufgepasste, haben die USA letztendlich die Bombe bekommen. Der CP-Fanclub aus Nagasaki lässt schön grüßen. Arschloch.
  • Dachskacke, Dachskacke, Dachskacke.
Habe ich was übersehen?

1 Comments:

At 1:04 vorm., Dezember 23, 2008, Anonymous krustyDC said...

Scharf beobachtet :)

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home