Montag, November 24, 2008

Diskussions Desaster #6

Wie euch inzwischen aufgefallen sein sollte, suche ich meine Beiträge für die Diskussions-Desaster ausschließlich in Threads zu wirklich trivialen Meldungen. Warum? Ehrlich gesagt, weil ich panische Angst vor dem habe, was sich in den Web.de/GMX-Foren zur Ausländerpolitik der CDU/CSU oder der Nahost-Politk womöglich alles finden lässt.


Die Beziehung von Amy Winehouse und ihrem Knacki-Macker droht zu scheitern. Nur wegen ihrem harten, erdigen, orgienhaften Sexleben sollen die beiden überhaupt so lange ein Paar gewesen sein, behaupten britische Boulevardzeitungen und sparen nicht mit prickelnden Details: Von Fesselspielen und flotten Dreiern ist die Rede! (Lechz!) AlterLoewe lässt keinen Zweifel daran, was er von solchen frivolen Gesellen und ihrem ausschweifenden Lebensstil hält.

...es gab einmal eine Zeit, da hätten die Obrigen solch ein Gesox verg... sorry, aber haben wir sonst noch andere Probleme??



Leider ja: die BASF steckt in der Krise. Vielleicht, weil die momentane Obrigkeit nicht mehr zu den wichtigsten Abnehmern gehört?

Apropos Obrigkeit: Der Vatikan hat John Lennon nach nur 40 Jahren offiziell vergeben, dass er damals in einem Anfall von jugendhaftem Überschwung feststellte, seine sympathische Garagenband wäre populärer als Baby Jesus. Verständlicherweise facht dies in Forenhausen einen erbitterten Glaubenskrieg zwischen fanatischen Hobby-Missionaren und wütenden Berufs-Pubertären an. Diesen im Detail zu verfolgen, würde den Rahmen sprengen, aber hier exemplarisch einige repräsentative Beiträge:

Star Trek bietet insgesamt mehr positives und lehrreiches Material, um ein besserer Mensch zu sein, im Gegensatz zur Bibel!


TheDeadWalk, das einzig positive, was Star Trek mich gelehrt hat, ist der vulkanische Todesgriff. Und den solltest du vielleicht das nächste Mal verwenden, um deine Aknefarm am Hals auszuquetschen.

Aber nicht nur die zornigen Religionsgegner amüsieren mit Bauchplatschern ins mit Eiter gefüllte Schwimmbecken der Peinlichkeit. Dave89 lässt sich nicht durch irgendwelche Möchtegern-Klingonen von seinem Glauben abbringen. Aber was heisst hier "Glaube"? Hier geht's knallhart und ohne Widerspruch um die Wahrheit. Ob die Jungs in seinem wöchentlichen Bibelkreis Gott hin und wieder fragen, wie man in der Öffentlichkeit nicht wie ein Haufen ignoranter, arroganter Dackelficker wirken könnte? Und wenn ja, warum antwortet er nicht?

Ich muss ja wohl kaum eine falsche Ansicht annehmen.. das kann keiner von mir verlangen.. und deine ist eben falsch.. das ist einfach so.. und das hat nichts mit "fehlender Toleranz" zutun.. sondern einfach damit dass deine Ansicht schlichtweg falsch ist..




Dave89 macht es mir fast schon zu einfach: Hier beschreibt er uns ungläubigen Häretikern, wie er im Alltagsleben kritisch Sachverhalte prüft, bevor er handelt. Geht ja auch nicht an, dass man unreflektiert wissenschaftliche Erkenntnisse nachbetet.

Und ein Christ prüft alles mti der Bibel bzw. mit dem Wort Gottes.. wozu zwangsläufig gehört dass man selber denkt und sich dann die Antworten von Gott geben lässt.. und soviel dazu.. ich stamme NICHT von einem Affen ab...




Erst in der Bibel lesen, dann erstmal gründlich nachgrübeln und sich am Ende dann doch die Antworten von Gott direkt geben lassen... So, so... Klingt ziemlich... effizient. Kein Wunder, dass Flakhelfer Palpatine & Co. vier Jahrzehnte für ihre großherzige Geste gebraucht haben...

Der Autor der folgenden, absolut punktuationsbefreiten Zeilen nennt sich "LuCzypher". Was man ihm lassen muss: Alles, was ihn irgendwie wie einen Hamstermösenauslecker wirken lassen könnte, in nur vier Zeilen unterzubringen, ist schon eine Leistung.

Da schau an der heilge Ratzi ist verkappter Beatlesfan.Das kann nur an den versteckten satanischen Botschaften liegen die auf den Platten versteckt sind,dazu noch zuviel vom Weihrauch,oh,oh,der Untergang des Abendlandes ist eingeläutet.Bin mal gespannt wann sie mich heilig sprechen.Schnell,schnell ihr Christenheit an die Rosenkränze und beten was das Zeug hält,hä,hä!

Wer stellt sich diesem wahrhaftigen Antichristen in den Weg? TABOR, ein virtueller Kreuzritter, der offensichtlich ein Freund vager Drohungen ist. Und dazu ein beunruhigendes Interesse an der Bestrafung anderer Leute hat.

@LuCzypher .... dich kenne ich sehr gut ! Strampel ruhig und stifte Unruhe. Dein Untergang steht fest.




Mehr gefällig?


DÄM!
Gott sieht dich und du wirst die konsequenzen tragen MÜSSEN wie jeder andere auch, egal woran du glaubst oder nicht. Wer Recht hat wird sich zeigen.




DÄ-DÄM-DÄM!

... herlichen Glückwunsch für die angenommene Lüge. Viel Spass damit. Du wirst dich noch wundern dich aber nicht mehr an meine Worte erninnern.




DÄÄÄÄÄÄÄHM!
richtig er ist ein vergebender Gott aber Vergebung schützt vor Strafe nicht. Keine Angst du wirst es überleben.




Sorry, aber den letzten Teil mag ich dir jetzt nicht mehr so recht glauben, TABOR.


Zum Abschluss was für die Rubrik "Texas ist überall". In NRW hat ein Rentner zwei Zwanzigjährige mit einem geladenen Gewehr bedroht, die sein Haus zuvor mit Schneebällen beworfen hatten. KlausAs erste (bzw. zweite) Vermutung? Wenn das mal keine Ausländer waren!

1. Der alte Mann hat auf die Provokation angemessen reagiert. 2. Würde mich mal interessieren,wo die "Männer" herkommen ?


Ob Klausi BASF-Aktien kauft?

Sonntag, November 09, 2008

Villian of the Day #59

Lange nichts mehr gehört von der Schurkenfront, was? Dafür gibt es aber heute auch gleich einen Doppelschlag. Warum?
Weil ich gestern von der zuverlässigsten meiner Quellen (aka der Sat 1-Videotext) erfahren musste, dass WILL SMITH UND STEVEN "I RAPE YOUR BELOVED MEMORIES" SPIELBERG EIN REMAKE DES KOREANISCHEN ÜBER-FILMS OLDBOY PLANEN.
In den Intarwebs kursieren inzwischen ähnliche Meldungen.
Ich gehe in eurem Interesse davon aus, dass ihr besagten Film kennt und somit das Ausmaß der oben genannten Katastrophe begreift. Wenn nicht, dann kann ich euch guten Gewissens als unwürdig betrachtet, diesen Blog jemals wieder aufzurufen. Geht mir aus den Augen, gebt einem Einhorn eine Kopfnuss, verkleidet euch auf Mel Gibsons Geburtstagsfeier als Rabbi, macht was ihr wollt. Aber bitte nichts mehr hier, ihr Heiden.











Bin ich der einzige, der Strahlemann Schmitz nicht zutraut, in angemessener Weise den Hammer fallen zu lassen?


Darum wird dieses Remake scheitern:
1.) Will Smith zeichnet sich dadurch aus, dass er der beliebteste Schauspieler Hollywoods und der beste Rapper aller Zeiten ist. Folglich liebt ihn jeder und er tut alles, um sein positives Image zu bewahren. Er spendet täglich Bazillionen Dollar, seine Songtexte kommen ohne die essentiellen Grundlagen des englischen Gossenvokabulars ("Fuck", "bitch", ""nucleosynthesis" murder", "the") aus und er ist liebender Familienvater. Sein soziales Engagement geht so weit, dass er trotz seines Ruhms und makellosen Aussehens nicht etwa mit einer angemessen attraktiven Traumfrau liiert ist, sondern mit Jada Pinkett-Smith, einer bemitleidenswert hässlichen Person, deren Körperbau sehniger ist als das Wiener Schnitzel, dass ich mittags immer in der Pommesbude kriege und deren Gesicht ebenfalls Assoziationen zum Weichklopfen weckt.











Prove me wrong.
2.) Die Erfahrung hat zudem gezeigt, dass Will Smith nur zwei Sorten von Filmen macht: Schmonzetten für die ganze, konsumgeile Familie (Das Streben nach Glück) oder für Menschen, die ihren Anus direkt unter der Nase haben (Jeder andere seiner Filme, aber insbesondere Bad Boy 2). In jedem dieser Streifen hat der selbstverliebte Smith mindesten sechs Szenen, in denen er nackt unter der Dusche steht und seinen Fans zeigt, was der Fleischwaren-Mutant, der seine Kinder in die Welt geworfen hat, jeden abend mit Panade einreibt. Und wenns rund geht, dann packt der Familienmann Smith fie Fäuste aus und kloppt Feinde ebenso hart wie dumme Sprüche. So jemand kann den Charakter Oh Dae-Su wohl kaum angemessen darstellen. Oh Dae-Su gegen ist ein unscheinbarer, leicht übergewichtiger Mann, der Sex mit jemanden hat, mit dem er besser keinen gehabt hätte. [Note to self: Hier entweder Gary Glitter, Willi Thomczyk oder verleugnete Exfreundinnen verlinken]

3.) Daraus folgt: kein Inzest! Smiths wahres Sexleben ist abtörnend genug und der durchschnittliche Will Smith-Fan sowie die gesamte Bevölkerung Alabamas würden wahrscheinlich gar nicht begreifen, was daran so ungewöhnlich sein soll.

4.) Erinnert sich jemand noch an das verwässerte Ende von Krieg der Welten? Wo der totgeglaubte Sohn plötzlich auftaucht und so die ganz normale, all-american Family (bestehend aus sympathischen Mittelstands-Ikonen wie Dakota Fannings und Tom Cruise) glücklich vereint? So einen Stunt traue ich Spielberg auch bei Oldboy zu. Man stelle sich den Dialog zwischen dem Schurken (unter Garantie Sean Bean) und Will Smith, dem Inbegriff des blöde Sprüchklopfens vor:
"Die Frau, die du fickst... ist deine Tochter, ich habe deinen ultimativen Sündenfall inszeniert!"
"Was?! Oh mein Gott! Ist das wahr?"
"Haha. Spinnst du? Das wäre doch unamerikanisch und eklig."
"Eklig... WIE DEINE MAMA!"







Die schöne Welt des Spielbergs. Kinder sterben nicht und werden nicht gefickt. Träum weiter,Steffen.

Mittwoch, November 05, 2008

Phatte Phrasen #29 -31

"Wissen sie, heute auf dem Nachhauseweg hat mich so ein Obdachloser angebettelt. Und ich hab dem nix gegeben und dachte mir sofort danach: "Hoppla, das gibt bestimmt schlechtes Karma." Und dann komm ich nach Hause, mach die Konsole an, spiel 'ne halbe Stunde und BUMMS! Nichts geht mehr. Insgeheim hab ich's gewusst. Gott hasst mich."
Langustor schildert der Frau vom Microsoft-Supportdienst, was mit seiner Konsole nicht stimmt.

"Ach, der McCain, der ist ja streng genommen sogar noch recht moderat. Für einen Republikaner."
Langustor versucht die Wartezeit beim Supportdienst nonchalant mit Smalltalk zu überbrücken. Erfolgreich.

"Wenn ich gewusst hätte, dass Sie beim Kundenservice so nett sind, hätte ich meine Xbox schon viel früher geschrottet. Mit 'nem Hammer."
Don Juan de Langu flirtet hemmungslos mit der Frau vom Microsoft-Supportdienst. Erfolglos.

Fazit: Die Konsole ist hin - zu einem denkbar beschissenen Zeitpunkt - , aber ich habe noch nie einen so freundlichen Kundenservice erlebt, wie bei Microsoft. Ich bin von seltsam wohliger Freude erfüllt.

Samstag, November 01, 2008

Diskussions Desaster #5

Falls es irgendwem noch nicht zu Ohren gekommen ist: Sarah Connor und Marc Terenzi haben sich offiziell getrennt. Das sympathische Pärchen aus den Reality-TV-Serien Sarah und Marc - Crazy in Love und Sarah und Marc - Still crazy in Love wird ab sofort getrennte Wege gehen. Oh mein Gott, sie waren doch so süüüüüß! Wenig überraschend ist, dass in den einschlägigen Foren der Bizarro-Zone aufgeregt über das Ende dieser Beziehung gefachsimpelt wird. Unter den zahllosen Beiträgen dieser Diskussion finden sich mal wieder einige besonders abseitige Äußerungen, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Vorenthalten werde ich euch nur Fotos vom frisch getrennten Superduper-Promi-Pärchen, denn einer von beiden sieht aus wie paxil (hint: es ist der mit einer normal gebauten Nase) und das kann ich euch nicht zumuten.

xxevaxx könnte sicher irgendwann mal Programmintendantin bei Pro7 werden. Die erforderlichen Skills sind allesamt vorhanden, wie man hier sehen kann: Gute Ideen, eine Nase für erfolgreiche Konzepte und - ganz wichtig - Fremdsprachenkenntnisse.
ach, und noch ein kleiner tipp: vll.s ollten sie jetzt noch eine sendung mit "marc and sarah can be distinguished" (marc und sarah lassen sich scheiden) drehen, das wäre mal was anderes^^




Aber obacht, liebe xxevaxx. Du bist nicht die einzige, die fließend Englisch spricht. tobi1111 ist in der Sprache der Angelsachsen ebenso bewandert wie du. Allerdings disqualifiziert ihn sein semi-psychopathischen Einstellung zu seinen Mitmenschen.
who the f... ist caring about this??? [...] ..und wenn die beiden langsam am krebs dahin siechen würden..was juckt es mich ?????????????????


Ich hatte übrigens Englisch-Leistungskurs. In meiner Abi-Klausur habe ich zweimal das Wort "cunt" verwendet und am Ende trotzdem 15 Punkte gehabt. Aber ich muss gestehen: Ich habe auch immer bei Comicus abgeschrieben, sonst wär ich echt at the ass gewesen.
Die Titel der zum Artikel passenden Fernseh-Reality-Show stehen auch schon fest:
Marc and Sarah - Rosewars


HAHAHAHA
, Comicus, du bist echt 'ne Marke! Leider
bist du auch ein absoluter Vollhonk, dem ich im Sinne von tobi1111 wirklich nur eitrige Exzeme in der Augenhöhle wünschen kann.

ibiza ist ein Kerl von echtem Schrot und (Senf-)Korn mit knietief baumelnden Eiern aus Stahl. Ein Männerversteher. Einer, der erkannt hat, wie wir Männer vom Matriachat und der deutschen Grammatik geknechtet und klein gehalten werden. Wir sind Männer, verdammt! Und ibiza spricht schonungslos aus, was er fordert: Einmal, nur EINMAL will er Sex ohne schriftliche Anmeldung haben. Einmal möchte er bei Hooters selbstbewusst eine Tüte Milch bestellen und damit die geile Rothaarige von Tisch drei rumkriegen! Einmal möchte er all seinen Mut zusammen nehmen und Barbara Schöneberger sagen, dass große Brüste und Fischaugen eine Frau nicht automatisch attraktiv, aber durchaus zum sexuellen Äquivalent eines ausgeweideten Pottwals machen. Ist das denn zuviel verlangt?
Denke mal Marc hat die schnautze voll gehabt von den möchte gern conners !Die weiber konnten es doch nicht lassen immer rum zu protzen im fernsehn,jeder scheiß wurde gezeigt.
Man hörte immer nur sahra und ihre Kinder und er war immer das anhägsel,da halte ich jeder wette sex gab es nur auf anfrage und schriftlich in dreifertiger ausführung.
Da vögeln dann kerle ebend wo anders wenn es paßt und es ist auch gut so, denn wir müssen schon viel zu viel gefallen lassen und spaß darf man ja auch nicht mehr haben wenn mann verheiratet ist.

Wir alle mögen die Simpsons, aber joazinbad droht, durch die engen Maschen des Netzes, dass wir scherzhaft manchmal auch die "Wirklichkeit" nennen, zu rutschen. Sorry, joanzinbad, aber Sex mit echten, lebenden Menschen wie Carry Heffernan oder Lisa Simpson wird für dich immer ein feuchter Wunschtraum bleiben. Aber viel Glück mit Roseanne, du Freund des Durchschnitts. Schinken statt Plastik!
Die Simpsons sind "ehrlich", eine Durchschnittsfamilie die einfach lebt. Nehmen wir als menschliches Pendant aus früheren Zeiten Roseann Barr, eine Durchschnittsfamilie! War sehr erfolgreich damals. Heute z.B. King of Queens. Aber Sarah und Marc sehen mir persönlich zu gekünstelt aus, eine Plastikfamilie!



Ich nehme alles zurück, joanzinbad. Du bist der Herold des Bildungsbürgertums! Wenn du "wir" sagst, meinst du die stumpf blökende Herde des Plebs und - natürlich - nicht dich! Heil dir, der du dich in den Winkelzügen der Politik und ihren nationalen Verschwörungen auskennst. Und dazu noch dein Sinn für INTELLEKTUALITÄT! Du bist ein Gott unter uns steuerzahlenden Sterblichen!
Der Patzer bei der Nationalhymne war meiner Meinung extra inszeniert um die Nation zum quatschen zu bringen und Nebenbei die nächsten Steuern zu erhöhen während wir (ihr, ich nicht) uns über so einen Käse unterhalten. Es lebe das Anspruchsvolle! Es lebe endlich wieder das Niveauvolle! Es lebe die Intellektualität!!! So ist das !



Deine Eltern hassen dich, medi und das zurecht!
Mir tun die armen Kindern sehr leid (bin selbst ein Scheidungskind).





lillyliebhab, viel schlimmer als das Gesicht mit Scheiße vollgeschmiert zu kriegen, kann der arme Marc auch nicht sein.
Sie ist ja schon bekackt (bis auf Hals abwärts), aber dieser Marc ist ne ganz üble Nummer.





Ebenherz mag es prägnant und bringt alles gern auf den Punkt ("." <--so einen. Ohne die ", das sind Gänsefüsschen) .<-- noch so ein Punkt.
Hochgradig zweckfrei + von Anfang an idiotisch.<--Punkt






Holger B. schreibt scheinbar auch im GMX-Forum. Ich habs immer gewusst, aber erst nachdem ich diesen Beitrag gelesen hatte und ihm partout nicht folgen konnte, habe ich den Beweis:
Hallo ween.... Geister rufen.... ich brauch doch nen paar Euro ?
Würde dann nach Kanada mal kurz zu meiner Freundin fliegen.....
Sarah in Canada and Marc in USA.
near by
und ne Freundin mit der man quatschen kann.

Vote Fail



glad, i'm not american and forget to vote. Mr Bembissimo reminded me.