Donnerstag, September 25, 2008

Alte Geschichten, neu aufgewärmt #385393

Achtung, Verlegenheits-Posting oder: Bitches never listen.

Heute kurz bei Popstars - Just 4 girls reingezappt. Wirklich nur kurz. Aber was musste ich sehen? Weinende junge Gören in Orsay-Uniform, die ihre gottgegebene Talentresistenz dadurch rechtfertigen, dass sie "an meine Großmutter denken musste. Die ist vor (sniff) 2 Jahren gestorben und es tut immer noch weh". Oh Mann, bei sowas fallen mir spontan meine Brusthaare aus. Und ich kann mir sicher sein - keins von beiden wird jemals wieder nachwachsen. Vielen dank, Popstars und fuck you, Haartransplantationsverfahren aus Osteuropa.

Zum allerletzten Mal, Lea-Veronika, Euthanasia, Abababababubababa und wie ihr Ladies aus dem Sperrbezirk sonst noch so alle heißt: Gott lässt euch ausrichten, dass euch geliebte Personen wegsterben, weil ihr es grundsätzlich nicht besser verdient. Ich will nichts von eurem Leid hören, mir juckts wie Sau auf der Brust, da brauche ich euer billiges Mitleidsgetue nicht.

Ich bin so aufgebracht, ich würde dieser ungehorsamen Schnepfe am liebsten die Augäpfel auslöffeln, um ihr zu zeigen, was wirklich weh tut. Danach schließe ich mich für eine Woche in ein Bücherantiquariat ein und lese alles, was ich über Nekromantie finden kann. Dann bring ich mich um, fahre zur Hölle, finde ihre kaputte Großmutter (Abb.1), erwecke erst sie zum Leben und dann mich selbst. Die Ex-Verblichene wird sich natürlich bei mir bedanken, doch ich verpasse ihr den Dropkick of incredible über-pain (Abb.2). Während sie nach Gründen fragt, bring ich sie kurzerhand gleich wieder um (Abb.3) und zwar vor den Augen ihrer Enkelin - die ich natürlich zuvor in zwei mit Salzsäure gefüllten Reagenzgläsern gelegt hatte und die nur über zwei Sehnerven noch mit den Augenhöhlen der Heulboje verbunden sind.











Abb. 1. Bevor ihr fragt: Das Ding rechts soll der Teufel sein und kein Mitarbeiter einer Behindertenwerkstatt mit Besen in der Hand, Riesenpickeln auf der Stirn und brennender Unterhose. Hier werden keine Witze über Behinderte gemacht, ihr Hirnlappenkrüppel.










Abb. 2. Kennt ihr das wohlige Gefühl, wenn ihr eine Gruppe von Rentnerinnen auf der Straße seht und euch vorstellt, sie laut schreiend mit einem Dropkick in den nächsten Gulli zu befördern? Kennt ihr nicht? Pussies.









Abb. 3. Kennt ihr das Gefühl... Ist gut, ich hör schon auf. Auch mit den Beleidigungen. Ok, einmal darf ich noch. Bordellbettdeckensauberlecker.

Gott, der Plan ist absolut idiotensicher.

3 Comments:

At 2:12 nachm., September 26, 2008, Anonymous Anonym said...

weist schon, was ein Drop Kick ist, oder?!

 
At 9:09 vorm., März 06, 2013, Anonymous Anonym said...

Whаt's up, I want to subscribe for this webpage to get newest updates, thus where can i do it please assist.

my blog: payday loans

 
At 5:29 nachm., März 14, 2013, Anonymous Anonym said...

Lіnκ еxсhange is nothіng еlse еxcept it is only рlaсing the other
рerson's website link on your page at proper place and other person will also do same in favor of you.

Feel free to visit my web blog :: instant loans

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home