Freitag, August 08, 2008

Diskussions Desaster #2

Wieder habe ich die Grenzen der Zivilisation verlassen und mich in gefährliche Gebiete begeben, ohne Rücksicht auf Verluste an Würde und Selbstwertgefühl. Hier ein paar Schätze aus zwei aktuellen GMX-Diskussionsforen.


Schade, dass Heath Ledger tot ist. Auch diejenigen, die bei Brokeback Mountain kein Taschentuch brauchten, werden zugeben, dass bei einem solchen Talent das Ende viel zu früh kam und zu bedauern ist. Rest in Peace, Heath, schon klar. Aber vielleicht geht Tommy63 in seiner Trauer ein klitzekleines bisschen zu weit.

Wenn ich mir täglich dieses verdammte Elend auf dieser Welt betrachte, die Ignoranz der Menschen gegenüber Armut, Krieg und Terror, der Neid und Egoismus der sich in unserer Gesellschafft auf Platz 1 vorgedrängt hat, das Desinteresse an der alten Dame in der Nachbarwohnung, an den Herzschmerz des besten Freundes oder an unsere Zukunft, ja dann wünsche ich mir manchesmal neben ihm zu liegen.

Rother ist bei seiner Trauer schon eine Stufe weiter und bei zorniger Ablehnung angelangt. Zorn gegen das lasche Vorgehen der Ermittler gegen Mary Kate Olson. Sein Verdacht: Die steckt da mit drin! Nicht nur bei Heaths Tabletten-Rambazamba, sondern ziemlich sicher bei allem! Drogengeschäfte, Organhandel und organisiertes Auf-Maulwurfshügel-treten, you name it.

ja stimmt ....
ich find auch dass die ein bisschen früh aufgeben
un wenn diese olsen was weiß dann soll sie auch was sagen verdammt..



Bei genauerer Überlegung muss ich allerdings zugeben, dass ich rother sogar verstehen kann. Man richte seine Aufmerksamkeit bitte kurz auf dieses (natürlich schamlos gestohlene) Foto. Zwar weiß ich ums Verrecken nicht , wer von diesen beiden Personen jetzt die Verdächtige ist, aber das ist ja auch egal. Fest steht: Rosemary hatte offensichtlich zwei Babies. Die dürre links guckt so psychopathisch, als würde sie gerade Heißhunger auf meine Niere haben und die andere scheint sich schon darauf zu freuen, sie mir rauszureißen.

Ich traue mich nicht auszusprechen, was mir durch den Kopf geht, dabei wäre es eine so gelungene Überleitung zu den nächsten Kommentaren zum innovativen Diskussionsthema "Todesstrafe".

Sara1 ist eine klare Befürworterin des capital punishments (vielleicht, weil es auf Englisch klingt wie ein Wrestling Move) und überzeugt mit einer logischen Schlußfolgerung.

Wenn man anständig lebt, wird man auch nicht hingerichtet !



Auch Kamm ist ein Freund der Todesstrafe und vor allem denkt er als einziger an die Opfer .Sein Argument:

Die Opfer sind lebenslang tot, getötet auf schreckliche Weise.



Wait, what? Ich kann da nicht mehr ganz folgen und überlasse HerrGott das Wort, der die den bisherigen Gesprächsverlauf ebenso charmant wie TOTALLY AWESOME zusammenfasst:

Ist aber auch wirklich ein centre de rencontre für Hirnprinzen hier...



Aber zurück zu Sara1. Die engagiert sich wirklich sehr stark auf dem Gebiet der Kriminalitätsprävention und hat dank ihrer humanistischen Bildung ebenso viel Ahnung von Logik wie von Psychologie:
Es ist doch für jeden logisch-denkenden Mensch klar: Sobald die Strafen in ihrer Härte sinken, steigt die Hemmschwelle bei vielen "kriminell" zu werden. Jeder von uns hat ein Potenzial kriminell zu werden, deswegen brauchen wir eine "klare Grenze" !! Das hat sehr viel mit Psychologie zu tun.

Noch mehr Sara-Extravaganza! Bei diesen beiden letzten Kommentaren für heute wird deutlich, dass Sara1 auch nur ein Mensch ist. Manchmal gehen die Emotionen mit ihr durch, vor allem, wenn die Menschen um sie herum die offensichtlichsten Dinge und vor allem den Ernst der Lage nicht verstehen wollen. Verständlich, dass sie den Kleingeistern ohne Fachhochschulabschluß nicht jeden offensichtlichen Pipifax einzelnd verdeutlichen möchte.

Schauen wir uns doch um in Deutschland........... Wem gefallen diese kriminellen Zustände denn noch ? Sie nehmen langsam Überhand ! Und warum ? Brauch ich wohl nicht zu erklären !


WERBEPAUSE! Best Nerd-Song ever WERBEPAUSE AUS!

Zurück zu Saras State of the Union Adress. Ich nehme schonmal die Pointe vorweg: Die Zustände sind weiter unverändert ungemütlich, alles ziemlich snafu hier.

Wo sind wir denn angekommen mit unseren laschen "Gesetzen" hier in Deutschland ?? Man sieht es ja. Jeder bringt heutzutage jeden um...........sogar wegen 10,- Euro. Jeder darf alles !


This is der Jemen right here, jeder Weg zum Bäcker ist ein Spießrutenlauf. Und genau den wage ich jetzt. Drückt mir die Daumen, ich werd's wohl brauchen.