Donnerstag, Dezember 06, 2007

Kay wer ?!

Nun ja, nicht das uns dieses tolle etwas an kleinen Pixeln irgendwie untergegangen wäre, aber eigentlich bewegen wir uns nicht mehr in den Sphären der simplen Grafiken noch vor der C64er-Zeit. Dennoch ist dieser Trend nicht verdrängbar. Was immer auch Kaywa so populär in Japan (ge-)macht (hat), nun ist es auch hier angekommen. Erst nur in der Postfiliale ume Ecke bei Tante Gretel und recht unterschwellig, nun auch für den Hausgebrauch über das Mobiltelefon mit der entsprechenden Software für 2D-Grafik-Erkennung. Dieser QR-Code Generator
macht's möglich
. Toll!
Anbei unsere Namen:

Ein schönes Spielzeug. Vielleicht. Und demnächst werden wir bestimmt unsere Daten via tollen Gewinnspielen in Fernsehzeitungen, Gesellschaftsmagazinen und in der Glotze oder an den großen Werbetafel in unseren Straßen mit diesen schwarz-weißen Vierecken an Firmen und Adress-Verkäufern weitergeben und dann mit noch mehr personalisiertem Info-Material bombardiert. Großes Kino - bestimmt

nicht...