Freitag, November 02, 2007

Langu, ärger dich (nicht)

Schon mal aufgefallen, dass zur Zeit wirklich überhaupt nichts passiert? Richtig, die Türkei schlägt sich mit dem Gedanken, den gesundheitschädlichsten Flecken der Erde qua Invasion noch ein klein wenig ungesünder zu gestalten und die einzige Frau im deutschen Fernsehen, der ich nicht einen qualvollen Tod wünsche, ist gerade einen qualvollen Tod gestorben.

Aber abgesehen davon ist momentan nichts los auf good old planet Earth. Allerorten sitzen meine Mitmaden herum, lassen das fettige Haar tief ins Gesicht fallen und bauen großzügig proportionierte Skulpturen aus Popel. Und was machen TV-Sender da? Passen sie ihren Programmplan der allgemeinen Langeweile an und begeistern die phlegmatischen Massen mit aufregenden Sendekonzepten und Straßenfegern? Fast: Sat1 veranstaltete ein Mensch-Ärger-Dich-Nicht-Spiel mit B-Prominenz als Spielfiguren. Und wer war nicht alles da! Dolly Buster, Oli P., die Zicke von Germany's Next Topmodel (Ihr wisst schon, die knabenhafte Intrigante mit ohne Titten) und Erkan und Stefan, die neuerdings unter ihren bürgerlichen Namen John McLongdong und Florian von Fistemich. Man merkt also: Genau die Evolutionsbremsen, denen man die Glasknochenkrankheit und Raketenrollschuhe wünscht. Und diese Hampelmänner hüpfen als Spielfiguren verkleidet über ein überdimensionales Spielbrett, während andere, weisere und greisere Prominente (Selten jemanden so lustlos in aller Öffentlichkeit gegen Inkontinenz ankämpfen sehen, Karl Dall!) mit Würfelbechern bewaffnet... tja... würfeln. Ernsthaft, ich denke mir sowas nicht aus! Und wenn ich's täte, säße ich jetzt nicht hier in meiner Wohnung mit Blick auf triste Hausfassaden, sondern als überbezahlter Medienfutzi in einer TV-Produktionsfirma mit Blick auf den Kopf meiner Praktikantin in meinem Schoß. (Ich hoffe ernsthaft, dass ich vergesse, meine Freundin zu bitten, dies hier Korrektur zu lesen...)
Ach ja, kommentiert wurde die augestrahlte Körperverletzung von Hugo E. Balder, Sat1's own Allzweckwaffen gegen Unterhaltung. Auch bekannt als der "andere Ollie Geißen mit dem Gesicht einer Bulldogge mit Eßstörungen". Und sein unsterblicher Sidekick Hella von Sinnen war natürlich auch da und tat dass, was sie seit 20 Jahren im Fernsehen macht: Dick sein, dick rumschreien und dafür womöglich dick Kohle kriegen. Fette Sache das. Gibt trotzdem keine Dicks für die dicke Hella, denn die hat lieber Frauenzungen bei sich im Keller, haha. (Aggro Berlin, ruft mich an, ich warte!) Ihr seht schon, vielleicht sollte die Türkei mal ins Sat1-Studio einmarschieren und mich per Handstreich und Kriegsverbrechen von dieser Plage befreien.

Hier noch ein paar Fotos, die Sat1 quasi als Steilvorlage ins Netz gestellt hat:

Lustig, auf diesem Bild haben sich mindestens zwei Menschen eingenässt - und es scheint ihnen sichtlich unangenehm zu sein. Und ein Dritter klatscht aufgeregt in die Hände, um Kahrr T`hokk-Qzaa, den Herrn der Blasenschwäche zu beschwichtigen. Ich hoffe, vergebens. Außerdem will ich verdammt sein, wenn ich wüsste, wer der Horst in der blauen Zwangsjacke sein soll.


Ich habe keine Ahnung, was da rechts im Bild geschieht, aber es ist mit Sicherheit moralisch falsch. (Und würde sich in Japan fantastisch verkaufen. Guildo Horn steht offenbar auch schon Schlange, der Creep.)




O-Ton Sat1 Homepage: "Klick dich durch unsere Bildervorschau und erlebe, wieviel Spaß die Promis in der Show haben." Auch hier habe ich keine Ahnung, wer das ist. Aber seinem Gesichtsausdruck nach zu urteilen, wäre er im Moment der Aufnahme wahrscheinlich lieber im Nordirak gewesen, Landminen erschnüffeln. Ich habe kein Mitleid.



Sorry, du haarloser Fremder. Hella von Sinnen erteilt deiner Anmache eine Abfuhr, sie leckt lieber den Teppich in Gabis Flur. (Aggro Ansagr Nr. 12, MC Langu in full effect, ihr Opfer! Bilk/Friedrichstadt represent!) Ich hoffe, in dem roten Becher ist irgendetwas, dass ätzt.



Alternativer Kommentar: Uwe Boll verzweifelt bei den Dreharbeiten zu Super Mario Bros. 2, weil Hella von Sinnen als Mario sich beharrlich weigert, einen roten Overall zu tragen. Er trinkt etwas, dass ätzt.




Die Spass-Stasi. Wen man genau in der Mitte glücklicherweise nur erahnen kann: Mario Barth, der Mann, der seine Oma für einen (nur einen!) guten Witz opfern würde. Aber selbst seine Oma hasst ihn und lässt ihn partout nicht ran. Wie wahrscheinlich jede nicht-zurückgebliebene Frau dieser Welt. Auf jeden Fall eine reife Leistung, mit seiner Hackfresse selbst bei dieser illustren Gruppe an Unsympathen noch störend aufzufallen. Mach die Lucke zu!

2 Comments:

At 5:03 nachm., November 02, 2007, Anonymous King og Corneluiz said...

Langu, du weißt es schon:
'warning paxil may increase suicidal tendancies'

also hör mit diesen Drogen auf und komm mal wieder unter Hamster, ehrlich...

 
At 9:51 nachm., November 07, 2007, Anonymous paxil's side effect said...

David darf so viel an mir schnuppern wie er moechte... :)

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home