Dienstag, August 14, 2007

Villain of the Day #49

Der heutige Villain ist im Besitz aller, die sich gerade hier her verirrt haben. Da braucht man kein Bild extra hier einzustellen. Das Gute an ihm: Er kann auch eine Menge Freude bereiten. Aber hin und wieder ist er eher damit beschäftigt, seinem Besitzer große Sorgen zu machen. Die Rede ist hier vom gern benutzten Giro-Konto, dass es mit und ohne Gebühren in einer der Filialen in einer der vielen Banken in deiner Stadt mit einer kleinen Unterschrift gibt. Ist ein Plus-Zeichen (+) vor dem Zahlenhaufen zu erkennen , ist der Abholer seines Kontoauszuges beruhigt. Das Selbe gilt natürlich auch für unsere Freunde die Online-Banker, die mal eben schnell ihren Stand über eine scheinbar sichere Leitung abfragen und eben dieses Zeichen sehen.
Der Balken
Fehlt aber der entscheidende Balken aus der Vertikalen Ausrichtung im Auszug vor den meist hohen Zahlen, steht trübsal und Ernüchterung ins Haus. Mit Sicherheit: Das Gesicht verzieht sich und schlechte Laune kehrt mit der Erkenntnis ein, dass man wohl mal wieder weit über das eigentlich Mögliche - gegangen ist - sozusagen über die Strenge geschlagen hat.
Wirtschafts
schnitzel
Der Weg zurück ist Glück heißt also Ausgleich - Konsolidierung. Dieses feine Wort kennen wir auch von den uns gewählten Volksvertretern. Die wollen auch immer nur das Beste für die Republik. Bekommen eine Menge Geld dafür, dass sie den für uns entscheiden, was mit den vielen Steuergeldern passieren soll. Dabei schaffen es die Damen und Herren aber nicht um Herrn Steinbrück, die Ausgaben zu senken. Das würde der Wirtschaft schade - nicht zu investieren . Wenn ich über ein bestimmtes Minus hinaus gehe, dann wird mir einfach der Hahn zugedreht, sprich: ich kann nichts mehr ausgeben und die Wirtschaft auch nicht ankurbeln, so wie es das Kollegium um Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit (seit 2005 dieses wurde aufgeteilt in zwei andere Ministerien: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und Bundesministerium für Arbeit uns Soziales) vorsieht...
Damit ich nicht noch mehr Kontra-Produktivität an den Tag lege und hier anfange, wegen Geld-Mangels rum zu heulen, werde ich mal diesen Eintrag hier beenden und mich der legalen Geld-Beschaffung widmen und ein wenig Arbeiten. Und an Euch alle: Schaffe, schaffe, Butterbrot statt Schnitzel kaue! Prost!

----------------
Now playing: de-Phazz - Excursion En Mer

Labels: , , , , ,