Donnerstag, März 22, 2007

Mein Urlaub, präsentiert von einem Belgier

Taachschges! Mein Name ist Maurice van Breeze und ich bin Austauschstudent aus Belgien. Vor zwei Wochen wurde ich unerwartet von einem deutschen Pärchen während meines Urlaubs auf der Insel Mallorca (Kaum zu Glauben: Auf Flämisch bedeutet "Mallorka" soviel wie "Ungewollter Schwangerschaftsabbruch") dazu eingeladen, bei ihnen zu wohnen. Bislang dachte ich immer, deutsche Kerls und Fötzschges wären unfreundliche, mürrische Zeitgenossen, aber weit gefehlt! Die Fötzschges sind ziemliche Zückertittsches, wie wir in Belgien sagen. Die Kerls dagegen sind dagegen totale Quetschgeshödsche, wie man bei uns sagt. Und daher stimmt es mich mehr als zufrieden, dass ich mich zwischen zwei Schäferstündchen mit meiner neuen deutschen Bekanntschaft zum PC hochschleichen kann, um private Fotos von ihrem Pimperwürmschgen hochzuladen. 'a!'a! So ein Bällschenschleckschen.

Dieses Foto habe ich bei der Ankunft an unserem Apartment geschossen. Mein guter Freund Etienne Kraachticks leitet ein "How-not-to-dress"-Seminar und vermerkt dazu: Pink auf Grün und Baumwoll-Schirmmütze ist ein absolutes "nó-nó", selbst für einen dieser Bratwurstfresser.Heimlich aus dem Busch geknipst: Dieser kulturlose Nazi-Barbar pieselt hemmungslos ins Meer! Etienne findet, dass ein rot-schwarzes Ringelshirt kombiniert mit der Baumwoll-Schirmmütze ein todsicheres Indiz für einen Müttgespopper ist. Die, Müttgespopper, Die!

Ohne Worte. Obwohl, doch: Das Fötzschges ist so 'eiß! Aber diese Schittjes-Fresse daneben... Nò, nó, nó...

Es ist nicht zu glauben, nicht wahr? `üpft dieser Depp ohne RÜcksicht auf die öffentliche Ordnung auf offener Straße wie verrückt umher. Belgische Familien hätten ihren Sohn bei so einem kompromittierenden Foto unverzüglich zu dem ungeliebten Onkel oder dem Onkelsfötzschgen nach Belgisch Kongo (Und es wird immer so 'eißen, oí, oi!) verbannt, wo er auf Plantagen Baumwolle für Etiennes Modefirma "Burensohn Deluksche" arbeiten müsste.
Wie ihr sehen konntet, ist Mallorca offensichtlich ein El Doradsche für das deutsche Urlaubsvolk. Ich dagegen 'asse sie und gehe nur dorthin, um ihren Mösgesch meine Spermsche einzupflanzen. Bis zum nächsten Urlaub verbleibe ich freundlich grüßend

Euer Maurice van Breeze

2 Comments:

At 9:54 nachm., März 22, 2007, Anonymous rechtschreib-klugscheißer said...

kompromittierend..!

 
At 10:12 vorm., März 23, 2007, Blogger 0211paxil said...

Völlig richtig angemerkt und sogleich korrigiert. Vielen Dank, Fremder.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home