Sonntag, Januar 21, 2007

Halbtot

Gestern abend war ich nicht auf der Rolle. Nachdem mein Freitagabend ein multibler Orgasmus der guten Laune im angesagtesten In-Club der Stadt (Okay, das letzte ist gelogen. Aber die Stimmung war tatsächlich hodenquetschend gut) war, habe ich mir gestern eine Pause gegönnt. Und beim gelangweilten Zappen durchs Abendprogramm sind mir mehrere Dinge aufgefallen.

Ich überspringe aber mal die Punkte 1-4 und spare die mir auf, falls mir mal nichts mehr einfallen sollte. Rechnet also spätestens morgen mit einer sechsseitigen PDF zu Jurassic Park 3 und wieso Sam Neill immer so aussieht, als würde er mir gerade blutverschmiert von seinem Familienausflug erzählen wollten.

5.) "Half Past Dead". Der lief auf Pro Sieben unter seinem deutschen Namen "Halbtot". Was natürlich ein zutiefst irreführender Name ist, denn jeder, der an diesem Film beteiligt war, ist entweder inzwischen tot, sollte zumdest tot sein oder fristet sein Dasein als Untoter und dreht ungehindert weiterhin Filme. Steven Seagal zählt ziemlich eindeutig zur letzten Gruppe (wiewohl bösartige Menschen ihn vielleicht spontan zu einer anderen Kategorie zählen würden...). Der Mann hat imdb zufolge seit diesem spastischen Anfall von Film 16 (!) weitere "Dinger gedreht", wie wir im Business sagen. Im Business sagen wir übrigens auch "Dieters Achselstaub", wenn wir Koks meinen. Wir im Business sind hardcore! Im Interesse der Allgemeinheit verzichte ich darauf hinzuweisen, dass der Film eine feinfühlige anthropologische Studie über das Leben schlecht synchronisierter Afro-Amerikaner in amerikanischen Justizvollzugsanstalten ist ("Yeh, I wan blow somethin' up.") und gehe gleich zum Wesentlichen über:

Mir als schlauem Fuchs und Gelegenheits-Ninja fiel nämlich sofort etwas auf. Nicht nur, dass Steven Seagals Gesichtsausdruck so unbeweglich ist, dass zu vermuten ist, dass sein Körper unaufhörlich Botox produziert. Nein, es ist ziemlich offensichtlich, dass sein Charakter in "Halbtot" nicht nur die Vorlage für Cher's Granitfresse, sondern auch für den Hauptcharakter des aktuellen Xbox-Mega-Sellers Gears of War* ist. Hier der Beweis:









(Steven S. Nicht im Bild: Ein entzückender Bierbauch und Stevens beinahe erfolgreich abgetriebener Bruder Ja Rule.)









(Marcus F. aus GoW. Bin ich bad-ass oder was? Ich hab das Bild von einer anderen Seite geklaut und vertusche das nicht mal! Awesome. Gleich morgen geh ich los und stelle mich vors örtliche Polizeipräsidium und murmel "Bullenschweine" vor mich her, bis die mich wegjagen!)

Wow. Ich wette, dass ist noch niemandem aufgefallen, oder? Aber es stimmt, alle charakteristischen Merkmale, die aus Seagals Charakter einen knallharten, wenn auch halbseitig gelähmten Uber-kämpfer machen, finden sich auch bei Marcus Fenix. Der ist sogar noch knallhärter, denn im Gegensatz zu Stevie ist er nicht so sonnengebräunt und pummelig wie ein Werber bei Jung von Matt, sondern tough und badass wie ein gewisser Blogger aus Düsseldorf. Vielleicht wirkt er auch wegen seinem Namen so viel arschtretender als alles andere. Seagals Charakter in "Halbtot" heißt nämlich schlicht Sascha. So wie die Friseur-Azubis, die mir am Wochenende in da club beim tanzen immer ihre fusseligen Mohawks in die Augen pieken und dann Fahrerflucht auf hellblauen Mofas begehen. Lame. Auf einen ungleich geileren Namen ist dagegen der Held bei GoW (wahrscheinlich mit Blut) getauft. Marcu Fenix. Vielleicht finde ich diesen Namen so unfassbar männlich, weil "Marcus Fenix" bei mir sofort das Bild eines riesigen Hühnen evoziert, der mir mit einem gut gezielten Kopfstoss alle Zähne aus dem vor Erstaunen aufgerissenen Maul hämmert. Und dann mit meiner Freundin abzuziehen, wonach er ihr auf dem Rummel ohne einmal hinzugucken alle Stofftiere schießt, sie dann mit seinem aufgemotzten Hummer nach Hause fährt und ihr zum Abschied mit einem gut gezielten Kopfstoss alle Zähne aus dem vor Erstaunen aufgerissenen Maul hämmert.


* (Um Himmels Willen nicht dem Link folgen, Kinder. Jedesmal, wenn ihr eure unschuldigen Gedanken an Videospiele verschwendet, fällt ein bayerischer Politiker tot von seiner Wolke!)