Mittwoch, Oktober 11, 2006

Controller? Wie 2000 ist das denn?

Schon seit einiger Zeit klopfen die Konsolen der so genannten NextGen an unseren Türen. Bei der ganzen Diskussion welche Konsole nun besser sein wird hat sich ein Aspekt besonders herauskristallisiert. Die Frage nach dem Controller. Die Xbox 360 ist weiterhin eher konservativ bei der Wahl des Steuergerätes. Sony will beim alten bleiben aber dann irgendwie doch nicht. Und Nintendo? Ja, Nintendo will mit dem Wii die Steuerung von Videospielen gänzlich revolutionieren.


Von wegen Revolution. Wie OldSkool selbst Nintendo ist, zeigt ein Versuch der Washington University. Mittels eines Elektrokortikogramm, bei dem Elektronen nicht ins Gehirn implantiert, sondern nur an die Hirnrinde angebracht werden müssen, ermöglichten die Wissenschaftler einem 14 Jährigen Jungen die Steuerung eines Videospiels ohne jeglichen Controller. Der unter Epilepsie leidende Patient konnte die ersten beiden Level von Space Invader nur durch die Bewegung seiner Zunge und seiner rechten Hand erfolgreich bewältigen. Nimm das Nintendo!

Mehr Informationen und das passende Video findet ihr hier.