Montag, Juli 24, 2006

Unbekannte Schätze #1


Wie schön, wenn man im Internet noch hier und da über Perlen stolpert und sie gleich - legal - besitzen kann:
Ladies and Gents, ich präsentiere Ihnen voller Stolz und Ehrfurcht (und mächtigem Muffensausen) Clock Tower, das womöglich unheimlichste Spiel, dass jemals für eine 16-Bit Konsole erschienen ist. Entwickelt von der inzwischen nicht mehr existenten Firma Human und im Jahr 1995 ausschließlich in Japan für das SNES erschienen. Kein visueller Overkill, aber Schockeffekte Galore, weil non-linear und damit voller unvorhersehbarer Überraschungen. Also eher Rosemaries Baby als Cannibal Holocaust.

Worum gayts? Man übernimmt als Spieler die Rolle eines 14 Jährigen Mädchens (fast wie in Silent Hill 3), dass urplötzlich mutterseelenallein um sein Überleben kämpft (fast wie in Silent Hill 3) und das in einem Spiel - ich betone das gerne nochmal -, dass selbst unerschrockene Veteranen bisweilen kreischend aufspringen lässt (very unlike Silent Hill 3). Das letzte Spiel, dass mich so fertig gemacht hat, ist das famose Project Zero.

Distinct Feature: Der sadistische Oberschurke, der den Spieler durch ein riesiges Anwesen hetzt, ist der oben abgebildete Scissorman. Hinter diesem eigentlich arschcoolen Namen verbirgt sich ein unangenehmer Giftzwerg in (Schul-)Uniform, der seine Opfer am liebsten mit - weiß Gott, ich habe immer gehofft, sowas mal schreiben zu dürfen - einer übermannsgroßen Schere zur Strecke bringt! Schnippschnapp, Schädel ab! Da hilft nur panisches Wegrennen und Verstecken, denn IM GEGENSATZ ZUM VÖLLIG VERKORKSTEN SILENT HILL 3 hat die Heldin in Clock Tower kein KSK-Waffenarsenal zur Verfügung.

Auch unfassbar knorke ist, dass es insgesamt 8 verschiedene Enden geben soll (ein gewisses anderes Spiel hat nur zweieinhalb...). Ich selbst hatte - neben dem Death End, das mich grob geschätzt 2.334mal ereilt hat - bisher nur ein Ende, dass ich mal "Das miese Kameradenschwein-Ende" nennen möchte.

Mein Fazit dürfte klar sein, aber was sagen die echten Experten? Mein guter Freund Neo180 meint:
Wow in fact Clock tower is the scariest game I ever played indeed when I first saw it I was thinking man this surely sucks but I gave it a try and I assure you I completly ate my words this games scared me as you don`t know it was fascinating, scary, violent but over all Scary just think about it you as a 14 girl alone on a Giant haunted Mansion with a demon-like phsyco with a giant pair of jumbo scissors behind you all time and killing your friends, you got no weapon but your mind and survival tactics to get out of this cursed place alive.
Wie geil ist das denn bitte? Neo180 ist so von der Rolle, dass er vor Begeisterung nicht mal mehr Satzzeichen setzt! Ich muss es ihm gleichtun denn so gut unterhalten wurde ich von einem 2D Spiel seit Metal Slug nicht mehr daher sage ich runterladen und am besten mit ZSNES spielen und am besten Fernseher aus und im Dunkeln alleine ich bin so feige ich spiel nur mit meiner Freundin während die Animal Crossing spielt wir sind so nerds wir beide aber es ist nicht meine schuld dass jenny sich den ds gekauft hat und ich geh ins bett